Coming soon…

Mit weit geschlossenen Augen. Ein Virtual-Reality-Projekt

Facebook, Samsung, Google und HTC drängen mit ihren neuen VR-Brillen in den Massenmarkt und versprechen den Nutzern ein vollständiges Eintauchen in immersive Bildwelten. Unter Zuhilfenahme von „Head-Mounted Displays“ der neuesten Generation, so lauten die Werbebotschaften übereinstimmend, werde virtuelle Realität endlich ‚real‘. Gewöhnlich führt die Technik in eine andere, frei erfundene Welt oder in eine weit entfernte Zukunft. In dem Kurzzeitprojekt „With Eyes Wide Shut“ konstruieren wir hingegen eine virtuelle Realität, welche die real-physische Umgebung des Betrachters in Echtzeit visuell nachbildet. Dadurch überlagert sich der virtuelle Seh- und Gesichtsraum mit dem körperlich erfahrbaren Tast- und Bewegungsraum. Im Projekt werden die Beziehungen zwischen diesen beiden Erlebnisräumen eingehend untersucht und gestaltet.

Für das Projekt stehen zwei HTC VIVE VR-Brillen mit Hardware zur Verfügung. Im Workshop arbeiten Studierende der KISD und des Departments Architektur/TU Braunschweig zusammen.

31. Mai 2017 _Ausstellungseröffnung
_____________________________

With Eyes Wide Shut. A Virtual-Reality-Project

The new VR glasses of Facebook, Samsung, Google and HTC are entering the mass market and promising full immersion into virtual reality. Head-mounted displays of the latest generation transform the perception in a way that companies announce that virtual reality is finally "real“. Usually, VR technology is used to build up fictitious worlds. In contrast to that the students of the short-term project "With Eyes Wide Shut" will construct a virtual reality, which simulates the real-physical environment of the viewer in real time. By doing this, the virtual visual space is superimposed with the tactile and movement space. In the project, the relationships between these two areas are deeply investigated and designed.

Two HTC VIVE VR glasses with computer hardware are available for the project. In the workshop, KISD students and students of the Department of Architecture at the TU Braunschweig will work together.

May 31. 2017 _Exhibition opening

exhibition design _matthias karch